Veolia Stiftung fördert Kinder- und Jugendarbeit

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Veolia Stiftung!

Pressemitteilung der Veolia Stiftung:

Mit einer Spende von 10.000 Euro fördert jetzt die Veolia Stiftung die Kinder- und Jugendarbeit des NaturFreunde Braunschweig e.V.. Am 25. Juni übergaben Stiftungspatin Laura Amelung und Ina Rieger, Umweltpädagogin der Stadtentwässerung Braunschweig GmbH (SE|BS), die Spende an Jörg Warnecke, Leiter der Wassersportsparte der Naturfreunde Braunschweig. Der gemeinnützige Verein setzt sich für Umweltschutz, sanften Tourismus, Toleranz, Sport und Kultur ein. Bundesweit fördert der Verband der Naturfreunde Nachhaltigkeit, um zukünftigen Generationen eine lebenswerte Welt zu hinterlassen. Mit der Spende will der Verein seine Kinder- und Jugendprojekte sichern und ausweiten. Ein Schwerpunkt: Segeln lernen auf dem Südsee. „Ein zentraler Teil unserer Jugendarbeit ist das gemeinsame Segeln. Durch die Spende ist es nun möglich, Kindern aus allen sozialen Schichten dieses Erlebnis anzubieten“, freut sich Warnecke. Ina Rieger, die als Umweltpädagogin der BS-Energy-Gruppe schon viele Umwelt- und Naturschutz-Projekte für Jugendliche entwickelt hat, ergänzt: „Das Segeln wirkt positiv auf die Teilnehmer und auf die Gruppe – und es stärkt die emotionale Bindung zur Natur“. Die Veolia Stiftung unterstützt seit 2001 gemeinnützige Initiativen zum Schutz des Wassers, zur Steigerung der Energieeffizienz und für mehr Kreislaufwirtschaft. Jedes Projekt wird von einer Patin oder einem Paten der Veolia Gruppe persönlich betreut. „Der Schutz der Gewässer in der Region Braunschweig liegt uns am Herzen – dafür wollen wir besonders Kinder und Jugendliche sensibilisieren“, betont Stiftungspatin Laura Amelung.

Bild: Sierigk / SE|BS / Veolia-Stiftung

Laura Amelung (Stiftungspatin) und Ina Rieger (SE|BS-Ansprechpartnerin für Förderprojekt der Veolia Stiftung) überreichen Jörg Warnecke (Leiter Segelsparte, Naturfreunde) und Jaromir Brinkhus (Segler) die Spende für die Kinder- und Jugendförderung (v.l.).