· 

500 Gäste beim Kindergipfel der Naturfreundejugend Braunschweig

Am 9. Juni fand unser Kindergipfel auf unserem Gelände am Südsee statt.

 

„Im Laufe des letzten Schuljahres haben die Kinder unserer Kooperationsschulen, die KoGSn Altmühlstraße, Hohestieg und Gartenstadt zum Thema unterschiedliche Projekte erarbeitet. Es wurde gekocht und gebacken, einige Kinder haben den Müllentsorger Alba besucht und die Schulhöfe wurden mit Hilfe einer Umweltdedektivin erforscht. Wir wollen die Kinder ermutigen und befähigen sich für ihre Interessen einzusetzen und das gelingt vor allem bei Thematiken, die nah an ihrer Lebensrealität, quasi vor ihrer Haustür sind“ berichtet Maren Schäfer, KOGS Leitung der Naturfreundejugend.

 

Im Rahmen des Kindergipfels gab es eine auch große Umfrage zum Thema Jahreszeiten im Wandel und Umweltaspekten in den Stadtteilen, an der zahlreiche Eltern, Großeltern und Kinder teilgenommen haben. Traditionell endet die Projektphase am Ende eines Schuljahres mit einem großen Familienfest auf dem Gelände.

 

Zu diesem kamen dieses Jahr 500 Gäste und konnten die Ergebnisse des Projektes sowie viele tolle Spieleangebote bei bestem Sommerwetter genießen.

 

Der Kindegipfel war eingebettet in das Partizipationsprojekt der Naturfreundejugend Braunschweig "Unsere Umwelt im Viertel!".

Die Partizipationsprojekte werden im Rahmen des Modellprojekts PartQ – Aufsuchende politische Bildung im Quartier umgesetzt. PartQ wird gefördert durch die Bundeszentrale für politische Bildung.