JuleiCa-Ausbildungen

Leute, die ehrenamtlich im Verein oder der offenen Jugendarbeit in den Jugendtreffs arbeiten wollen, alle Betreuer*innen bei Ferienfreizeiten oder von Ferienaktionen vor Ort, müssen speziell ausgebildet werden

Aufsichtspflicht und Haftung, Jugendschutzgesetz, Entwicklungsaufgaben im Jugendalter, Gruppenpädagogik, Spielpädagogik usw. sind wichtige Themen, die alle im Verlauf dieses sechstägigen Lehrgangs angesprochen werden.

Nach Abschluss des Lehrgangs und der Vorlage eines „Erste Hilfe Scheins“, kann die sog. JuLeiCa, die Jugendleitercard beim örtlichen Jugendamt beantragt werden. Wer diese besitzt, hat manches leichter: Du kannst als Betreuer*in bei Ferienfreizeiten mitfahren, Zuschüsse beantragen oder Arbeitsbefreiung für die Jugendarbeit bekommen. Damit das alles auch Spaß macht – denn nur wenn Lernen Spaß macht hat man Erfolg -, haben wir eine Bildungsstätte gemietet, in der es sich aushalten lässt.

Teilnehmer*inenbeitrag

55,- €

Für Teilnehmer*innen aus der Stadt Gifhorn, SG Papenteich, SG Meinersen, SG Brome, SG Wesendorf, SG Hankensbüttel , Gemeinde Sassenburg und Stadt Wittingen.

100,- €

Für Teilnehmer*innen aus den anderen SG gilt

 

Teilnahmebedingungen:

Der Teilnehmer*innenbeitrag wird am Seminarort eingesammelt. Die Anmeldung verpflichtet zur Zahlung des Teilnehmer*innenbeitrags. Abmeldungen können nur schriftlich und spätestens eine Woche vorher erfolgen. Bei Abmeldung wird der halbe Teilnehmerbeitrag in Rechnung gestellt. Das Seminar findet statt bei einer Mindestteilnehmer*innenzahl von 11 Personen.

Anmeldung

Wenn du Interesse an einer Jugendleiter*innenausbildung bei uns hast, ruf uns unter 0531 890018 an oder sende uns eine Mail an info@nfj-bs.de mit folgenden Daten von dir:

» Vor- und Nachname

» Straße, Postleitzahl, Ort

» Samtgemeinde

» Geburtsdatum

» Telefon

»  E-Mail

» Essensgewohnheiten (z.B. vegetarisch)

» Zeitraum der Jugendleiter*innenausbildung, an der du teilnehmen möchtest.

Aktuelle Termine zur Aus- und Fortbildung