Kindergipfel

in Braunschweig

Der jährlich stattfindende Braunschweiger Kindergipfel ist eine von den Naturfreundejugend (NFJ) Braunschweig getragene Veranstaltung. Im Rahmen des NFJ-Projektes „Offene Ganztagsgrundschulen“ führen die Mitarbeiter*innen in den von ihnen betreuten Grundschulen ein themenspezifisches Projekt mit ihren Schüler*innen durch. Unter professioneller Aufsicht führen sie diese eigenständig durch, machen ihre eigenen Erfahrungen und lernen so direkt voneinander. 


Die bisherigen Kindergipfel fanden unter den Mottos „Diskriminierung“ (2012), „Zeig uns dein Leben“ (2013), das „Gesunde Ich“ (2014), „Energie“ (2015), „Kinder und Kulturen“ (2016), „Kinder und Kulturen - Umwelt“ (2017), „Demokratie erleben“ (2019) und „Wasserversch(m)utzung“ (2020) statt.

2022Jahr stand das Thema „Die vier Jahreszeiten“ im Mittelpunkt der Projektarbeit und des Kindergipfels. Die Kinder wollen an ihren jeweiligen Schulen die vier Jahreszeiten näher kennenlernen und mit allen Sinnen erleben. Dafür setzen sich die Kinder intensiv mit den jeweiligen Jahreszeiten in verschiedenen Situationen auseinander. Theoretische Inputs, Back- und Bastelspaß sowie Erfahrungen in der Natur sorgen bei den Grundschulkindern für eine aktive Beteiligung und große Begeisterung.

Sei dabei! 08.06.2023

Der nächste Kindergipfel findet am 8. Juni 2023 wieder auf dem NaturFreunde Gelände am Südsee statt. 

Alle weiteren Infos folgen!





Einblicke in die letzten Jahre

Die Projektwebsite ist eingebettet in das Partizipationsprojekt der Naturfreundejugend Braunschweig "Unsere Umwelt im Viertel!".

Die Partizipationsprojekte werden im Rahmen des Modellprojekts PartQ – Aufsuchende politische Bildung im Quartier umgesetzt. PartQ wird gefördert durch die Bundeszentrale für politische Bildung.